Slider

Von Selbstvertrauen und halbherzigen Entscheidungen

Sonntag, 20. August 2017

Ab nächster Woche esse ich keine Süßigkeiten mehr, gehe alle zwei Tage zum Sport und koche jeden Abend etwas Frisches. Kommt euch dieses Vorhaben bekannt vor? Ich kenne solche Vorsätze zur Genüge. Die Male, die ich mich hingegen tatsächlich an den beschlossenen Plan gehalten habe, lassen sich an einer Hand abzählen. Ein Phänomen, das wohl schon jeder einmal an sich beobachtet hat. Doch können wir über die Endlosschleife aus Pläneschmieden und wieder Verwerfen tatsächlich schmunzeln oder zieht sie doch nicht so spurlos an uns vorbei, wie wir immer denken?

Warum wir mehr Stärken haben, als wir denken

Sonntag, 13. August 2017


 Jeder Mensch hat Stärken, heißt es. Doch wenn es darum geht, auf die scheinbar simple Frage nach den Eigenen zu antworten, ist der Kopf gerne mal leer gefegt. "Ach das... das ist doch nichts Besonderes" und "Andere sind doch viel besser als ich" kommen mir - und bestimmt auch einigen von euch - sehr bekannt vor. Doch weshalb tun wir es uns eigentlich so schwer, unsere Stärken zu benennen? Und wie finden wir heraus, welche Talente noch in uns schlummern?

Von Komfortzonen und kaltem Wasser

Montag, 12. Juni 2017


Neues Auszuprobieren erfordert Mut. Doch viel zu oft machen Überlegungen über das "Was wäre wenn" kurzen Prozess mit ungewöhnlichen, verrückten, vielleicht sogar genialen Ideen. Liebend gern igeln wir uns dann in unserer persönlichen Komfortzone ein. Ich kann das doch sowieso nicht, Andere sind viel talentierter als ich, ich werde mich total blamieren sind die Klassiker, wenn es darum geht, einen großen Bogen um das kalte Wasser zu machen, anstatt mit Anlauf reinzuspringen. Schade eigentlich. Denn was wäre schon wenn?

Warum wir öfter stolz auf uns sein sollten

Freitag, 3. April 2015


Ein halbes Jahr, sechs Monate oder auch ein Semester. So viel Zeit bleibt noch, bis sich mein Studium dem Ende zuneigt. Endlich, denn wenn ich ehrlich bin, kann ich es kaum erwarten, mich auf den Weg in Richtung Heimat zu machen und mich ins nächste Abenteuer zu stürzen - mein Ziel immer vor Augen. Und auch wenn ich mir meiner Sache sicher bin, konnte ich in den letzten Wochen nicht anders, als mir ununterbrochen Gedanken über die Zukunft zu machen. Ob ich es tatsächlich schaffen werde, meinen Traumjob an Land zu ziehen? Wo es doch sicherlich Unmengen talentierte Frauen und Männern gibt, die genau das gleiche Ziel haben? So sponn ich den Gedanken weiter und machte mich unbewusst kleiner, als ich tatsächlich bin. Bis mich ausgerechnet die junge Carrie Bradshaw während einer besonders langweiligen Zugfahrt ins Grübeln brachte.
CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan